Ü55-DM: Vorschau zur Endrunde in Hochheim

Spaß haben, lautet die Devise der Ü55-Oldies des SC Grün-Weiß (Jahrgang 67 und älter) bei der Endrunde der Deutschen Meisterschaft am 7./8. Mai in Hochheim/Main zwischen Mainz und Rüsselsheim. In der Vorrunde treffen die Paderborner am Samstag auf den aktuellen DM-Dritten SG Oldenburg/Hamburg/Logabirum, die SG Feuerbach/Remseck und die SG Magdeburg/Kronberg.

Gespielt wird in der Sporthalle der Heinrich-von-Bretano-Gesamtschule, Massenheimer Landstr. 5-7 in 65239 Hochheim.

Los geht es für die Grün-Weiß-Basketballer am Samstag um 10 Uhr gegen Oldenburg. 11.40 Uhr folgt das Spiel gegen Feuerbach, ehe um 13.20 Uhr bereits das abschließende Gruppenspiel gegen Magdeburg ansteht. Um 15.30 oder 16.30 Uhr steht bereits das erste Platzierungsspiel auf der Spielplan. Weiter geht es am Sonntag von 10 Uhr an in Abhängigkeit von den Ergebnissen des Samstages.

Mit dem Hamburger Volker Kuhlmann (Oldenburg) und dem Ludwigsburger Aki Sapalidis (Feuerbach) gibt es bereits in der Vorrunde ein Wiedersehen mit zwei früheren Paderbornern. Weitere frühere VBC-Spieler stehen mit Fritz Förster und Jan Lingemann für die SG Köln/Königsdorf auf dem Parkett. Rolf Willebrand ist für die SG Halstenbek/Pinneberg/Bremen gemeldet.

Pro-Basketball unterstützt die Basketball-Abteilung des SC Grün-Weiß Paderborn. Unter anderem übernimmt der Ehemaligen- und Förderverein die Startgebühren, die Kosten für Benzin und regelmäßige Coronatests. Zudem beteiligt sich Pro-Basketball mit einem Zuschuss an den Übernachtungskosten. Wir wünschen den Grün-Weißen ein erfolgreiches Turnier.

Die Paderborner haben folgende Spieler gemeldet: Lutz von Glahn, Christian Raulf, Frank Roggon, Detlef Tipp, Hans-Peter Tipp, Christoph Bartels, Thomas Schroedter, Bernd Kuhlmann, Alexander Flekler, Ralf Sundermann, Burkhard Kniesburges, Reinhard Ellenbürger und Stephan Böttger.

Und vielleicht ist die Sporthalle in Hochheim ja am 7./8. Mai 2022 auch ein lohnenswertes Ausflugsziel für andere ehemalige Paderborner Basketballer*Innen, die inzwischen nahe des Austragungsortes heimisch geworden sind. Die Grün-Weißen würden sich freuen, das ein oder andere bekannte Gesicht begrüßen zu können.

Pro-Basketball trauert um Hans-Peter Götz

Pro-Basketball Paderborn trauert um Hans-Peter Götz, der am 13. April 2022 im Alter von 79 Jahren gestorben ist. Der Ehrenpräsident der Paderborn Baskets war langjähriges Mitglied in unserem Ehemaligen- und Förderverein, dessen Arbeit er wohlwollend und kritisch begleitete. Pro-Basketball hatte Hans-Peter Götz im September 2019 für seine Verdienste als erst zweite Persönlichkeit des Paderborner Basketballs zu einem „All-Time-Old-Star“ ernannt.

„Pro-Basketball trauert um Hans-Peter Götz“ weiterlesen