Paderbornerin ist Deutsche Meisterin

Zwei Paderborner bei Ü40-DM1. Juni 2018. Der Ehemaligen- und Förderverein Pro-Basketball gratuliert Ulrike Pahde zum Gewinn des deutschen Meistertitels mit den Ü40-Basketballerinnen der BG Köln. Zusammen mit ihren Mitspielerinnen setzte sich die gebürtige Paderbornerin am Wochenende in Osnabrück im Endspiel gegen die SG Hochheim/Langen/Mainz mit 38:25 durch. Organisiert wurde die DM-Endrunde mit acht Teams vom OSC Osnabrück. Mit Andreas Merla (TV Georgsmarienhütte) war zudem ein gebürtiger Paderborner im Zuge tätiger Nachbarschaftshilfe in der Turnierorganisation tätig.

Merla, Abteilungsleiter des TV Georgsmarienhütte, war erst kürzlich als einer von drei Hauptorganisatoren maßgeblich an der Ausrichtung der DM-Endrunde der Ü45-Männer beteiligt. Diese Erfahrungen waren nun sehr hilfreich, um auch das Turnier in Osnabrück erfolgreich über die Bühne zu bringen. Für das Pro-Basketball-Mitglied Uli Pahde ist es bereits der zweite deutsche Meistertitel. Schon 2015 hatte sie sich mit der BG Köln durchgesetzt - damals mit Heimvorteil in Köln. Jetzt in Osnabrück behaupteten sich die mitfavorisierten Kölnerinnen im Endspiel trotz eines verhaltenen Auftakts. Am Ende aber setzten sich sich verdient und deutlich durch. Gut gemacht, Uli.

Zwei Paderborner bei der Ü40-DM
Gruß nach Paderborn: Turnierorganisator Andreas Merla und die neue deutsche Meisterin Uli Pahde mit dem Siegerpokal. Foto/Copyright: Pro-Basketball Paderborn