Ü40 am Sonntag aktiv - Ü50 am 10. Februar

3. Januar 2018. Es wird ernst. Auch in diesem Jahr unterstützt Pro-Basketball die Teilnahme Paderborner Traditionsteams an den entsprechenden Meisterschaften auf Landes- und Bundesebene. Zum ersten Mal sind wir - auf dem Ticket des SC Grün-Weiß Paderborn - gleich in drei Altersklassen. Bislang waren wir nur in der Ü40 vertreten. Neben einer Ü40, für die es an diesem Sonntag, 7. Januar, in Düsseldorf losgeht, haben die Grün-Weißen erstmals eine Ü35 und eine U50 gemeldet. Zum Mitspielen laden wir alle ehemaligen Paderborner Basketballer ein. Sämtliche Kosten übernimmt der Förderverein Pro-Basketball.

Die Ü40 trifft in der Zwischenrunde auf WBV-Ebene am 7. Januar in Düsseldorf zunächst um 11 Uhr auf die DJK Köln-Süd. Anschließend folgt um 12.30 Uhr die zweite Partie des Tages gegen Gastgeber SG ART Giants Düsseldorf, gegen den es vor einem Jahr in der Endrunde noch eine deutliche Niederlage gab. Gespielt wird in der Sporthalle des Lessing-Gymnasiums. Momentan sind neben Olaf und Elli auch Bürste, Claus, Marc, Markus und Marcus dabei. Ein wenig Verstärkung könnten die Jungs aber noch gebrauchen. Heute, Mittwoch, wird um 20 Uhr in der GW-Halle geübt.

Die Ü50 ist bei ihrer Premiere am Karnevalssamstag (10. Februar) sogleich auf nationaler Ebene aktiv. Unsere Vorrunde der Deutschen Meisterschaft um die Qualifikation für die Endrunde in Boele-Kabel wird in Bochum-Langendreer ausgespielt. Unter sechs Mannschaften werden in zwei Dreiergruppen mit anschließenden Überkreuzspielen zwei Teams gesucht, die in Boele-Kabel mitspielen dürfen. Unsere Gegner haben sich bereits zusammengetan, damit die Hürde für uns noch höher wird... Wir spielen gegen zwei Spielgemeinschaften: Köln/Düsseldorf (10.30 Uhr) und Bremerhaven/Bremen (11.30 Uhr). In der anderen Dreiergruppe spielen: Langendreer/Wulfen, Schalke und Oldenburg.

Wir sind gerade dabei, aus Gesunden, Halbgesuinden und Versehrten ein Team zusammenzustellen. Bei maximal vier Spielen - wenngleich nur 2x10 Minuten - sollte die Besetzung aber nicht zu knapp ausfallen. Wer also Lust hat, uns zu verstärken, bitte melden. Mitspielen ist ab Jahrgang 1968 und älter erlaubt.

Über die Ü35 informieren wir später.